New York Life

Das neue new York forum^^
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Central Park
Do Sep 30, 2010 4:22 pm von Mitchie Hathaway

» Schlafzimmer
Di Sep 21, 2010 5:06 pm von Sydney Kennady

» Geena Sparks
So Sep 05, 2010 6:43 pm von Geena Sparks

» Küche
So Sep 05, 2010 9:18 am von Selena Roberts

» Uhrzeit
Sa Sep 04, 2010 7:33 pm von Dariel Cortze

» Wohnzimmer + Esszimmer
Fr Aug 06, 2010 4:25 pm von Selena Roberts

» Selena's Handy
Do Aug 05, 2010 10:11 pm von Sydney Kennady

» Syds handy
Do Aug 05, 2010 10:10 pm von Selena Roberts

» Vor dem Penthouse
Mi Aug 04, 2010 10:54 pm von Selena Roberts

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Zeit
Wir haben es den 24. Dezember 2012 Sonntag Draußen sind es -11°C und es liegt etwas Schnee es ist 11 Uhr heute ist Heilig Abend...doch denkt dran..die beschehrung ist erst am 25. ;)
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 5 Benutzern am Mi Jul 14, 2010 6:49 pm
Partner
Life is sweet *klick* Life your life *klick* School Life *klick*

Teilen | 
 

 Bailey-Ionessa Harrison

Nach unten 
AutorNachricht
Bailey Harrison

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 24.07.10

BeitragThema: Bailey-Ionessa Harrison   Sa Jul 24, 2010 7:34 pm

.:About Myself:.


Name:
Harrison

Vorname:
Bailey-Ionessa

Alter:
17

Geburtstag:
15.08.1993

Wohnwort:
Queens, Penthouse

Aussehen:
"Über mein Aussehen gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen. Ich kann mich nicht festlegen wie ich meine Haare lassen soll. Mal rot, mal braun oder blond. Wenn ich Lust und Laune dazu hätte, würde ich jeden Tag eine andere Haarfarbe haben. Ich muss allerdings zugeben, dass mir blond am Liebsten ist, deswegen trage ich sie auch zurzeit so. Lange blonde Haare und blaue Augen. Warte mal..da stimmt was nicht. Ihr habt wohl echt geglaubt ich wäre so eine typische Barbiepuppe, oder? Nein, das bin ich nicht. Denn ich habe eher grau-blaue Augen auf die ich stolz bin. Meine Mutter hat sie mir vererbt und ich bin ihr dankbar dafür. Gehen wir mal etwas weiter im Gesichtsbereich. Meine Nase ist normal, so würde ich das jetzt mal einschätzen, ich habe ein paar Sommersprossen in der Gegend darum. Mein Mund ist, ich muss es leider zugeben, nicht gerade der Schönste. Ich habe eher schmale Lippen, anstatt schöne volle sinnliche Lippen, wie zum Beispiel Angelina Jolie. Da wir das Gesicht dann abgeschlossen haben, widmen wir uns mal den Rest meines Körpers. Mein Hals ist nicht dick, meine Schultern sind nicht zu breit und meine Brüste haben eine perfekte Größe für mich. Mein Bauch ist nicht schwabbelig, sondern gut trainiert. Trotzdem habe ich kein Sixpack, das wäre schließlich etwas abstoßend. Auf meinen Hüften liegt genau die richtige Menge an Speck, sodass man meine Knochen nicht sieht und es eklig aussieht. Den ganz mittleren Teil lasse ich jetzt mal weg, das geht Keinem etwas an. Es folgen also meine Beine. Auf die bin ich besonders stolz, denn sie sind elend lang und sehen gut aus. Finde ich. Und dann wären wir schon am Ende und zwar an meinen Füßen. Dessen Nägel sind stets lackiert, ich will schließlich nicht ungepflegt wirken. Rundum ist wahrscheinlich meine Aktivität im Bereich Sport Schuld daran, dass mein Körper so aussieht wie er es jetzt tut. Zu meinem Klamottenstyle gibt es auch nicht viel zu berichten. Am Liebsten sind mir Designerstücke, auch wenn ich es mir nicht ständig leisten kann. Sie müssen aber gut aussehen, also meine Sachen. Ich lege viel Wert auf ein gutes Modebewusstsein."

Charakter:
„Ob man sich selber so genau beschreiben kann ist einen Sache, aber die andere ist, dass man es versuchen kann. Als erstes fällt mir da mein Selbsbewusstsein ein. Das finde ich total wichtig bei jedem und natürlich besonders bei mit, denn ohne ein gesundes und ausgeprägtes Selbstbewusstsein hat man es im Leben schwer. Dadurch gewinnt man Freunde, zu denen man natürlich auch den Kontakt pflegen muss, denn ohne Wille geht überhaupt nichts. Vielleicht hab ich aber auch nur ein gutes Händchen für Freunde, denn ich kann so gut wie jedem ein Freund sein. Ich liebe es einfach Kontakte zu knüpfen. Mir fällt es nicht schwer Frauen gleich Männern auszusprechen, denn ich mag beides. Frauen können ganz andere Liebhaber sein als Männer und von Beiden kann man sehr viel lernen. Ich habe bei Beiden gute Erfahrungen gemacht und will mich nicht so recht festlegen. Am Ende kanns nur einen bzw eine geben.“ - Bailey

„Meine Tochter ist ein Mensch der gut mit Menschen umgehen kann, besonders mit Kindern. Schon früher mochte sie es Kinder, besser gesagt Puppen, zu pflegen, ihnen etwas beizubringen und mit ihnen zu spielen. Jetzt sagen bestimmt viele, dass das jedes kleine Mädchen macht, aber sie hat das auch gemacht als sie größer wurde, nur halt mit echten Kindern, die sie mit Beaufsichtigung sitten durfte. Bailey ist ein wirklich herzensguter Mensch der aus den meisten Situationen versucht das beste zu machen. Sie ist halt eine süße Optimistin. Dennoch kann sie auch einen harten Ton angeben. Sie ist sehr gerecht und gibt halt gerne Anweisungen.“ - Mutter

„Bailey Harrison? Ja, sie war im Ausland und war zweimal Klassenbeste. Sie ist sehr intelligent und ich hätte wetten können, dass sie studiert. Aber sie hat das beste bisher aus ihrem Leben gemacht, denn ich denke sie ist in ihrem Beruf sehr glücklich. Und dass ist das was ich ihr Wünsche.“ - ehem. Lehrerin

„Das Bailey einem vertraut ist wirklich schwer. Sie kann zwar jedem ein Freund sein, doch sie Unterscheidet genau zwischen ihren „Möchtegern-“ Freunden und ihren wirklich guten Freunden. Sie hat immer ein Ohr für einen da und man kann mit ihr über alles, ich mein wirklich alles, reden. Bai hat einfach immer einen Rat, vielleicht liegt es daran, dass sie auf Frauen und auf Männer steht. Ich habe persönlich kein Problem damit, aber viele machen sie dafür auch fertig. Mit primitv angehauchten Menschen hat sie es leider nicht so ganz, denn sie ist sehr rede gewandt und diskutiert gerne auf einem etwas höhrem Niveau. Natürlich kann man auch in einer normalen Sprachen mit ihr reden.“- Freundin

„Launen. Das geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe sie kennen gelernt, da habe ich mir gedacht „Wow was für eine Frau, waurm hat die keinen Freund?“. Mittlerweile weiß ich es. Sie ist zwar nett, hübsch und intelligent, aber ihr Launen und ihr ständige Selbstkritik reizen den letzten Nerv. An manchen Tagen oder sogar Wochen kann man nichts mit ihr anfangen, denn sie lässt dann keinen an sich heran. Ich frage mich immer, was die armen Kinder auf die sie oft aufpasst mit ihr machen. Aber das lass ich mal ihr Problem sein. Ansonsten ist sie sehr chaotisch in ihrem eigentlich perfekt geplanten Leben.“- Freund

„Meine kleine Schwester. Ich fand sie schon immer mutig, aber das mit ihrer Sexualität, das hat mich über den Tisch gehauen. Sie ist so eine kleine Schnecke. Trotzdem wird sie es nicht leichter haben, denn ihre Eifersucht wird sie nicht verlieren. Ich kann sie dabei nicht verstehen, denn sie sieht super aus und hat absolut keinen Grund eifersüchtig zu sein. Aber es ist nicht alles, denn sie kann sehr nachtragend sein. Als ich mir mal etwas geklaut habe und es ihr aber später zurück gegeben habe, das hängt sie mir heute noch an. Aber vergeben und vergessen ist bei Bailey nicht so leicht. Vielleicht liegt es auch an ihrer Sturheit, die in der Familie Harrison jeder hat. Aber man soll nicht nur schlecht über seine Schwester reden, deswegen kann ich auch noch sagen, dass sie sehr Abenteuernlustig und ziemlich offen ist. Man kann mit Bai wirklich Spaß haben und Geld spielt bei ihr nie eine Rolle.“ - Bruder

Vorlieben:
:: Familie & Freunde
:: Spaß
:: Partys
:: Sport
:: Tanzen
:: Mode
:: Kinder

Abneigungen:
:: Aufgeben
:: Langeweile
:: Lügen
:: Regen
:: Dramaqueens
:: Rauchen
:: Stress

Stärken:
:: aufgeschlossen
:: familiär
:: stilbewusst
:: süße Art
:: aufrichtig
:: direkt
:: klug
:: ehrlich
:: abendteuerlustig
:: humorvoll

Schwächen:
:: Eifersüchtig
:: stur
:: Voreingenommenheit
:: sehr selbstkritisch
:: aufgedreht
:: nachtragend
:: launisch
:: misstrauisch
:: chaotisch
:: neugierig

Lebenslauf:

Wie verlief Ihre Kindheit? Was hat Sie geprägt?:
„Geboren wurde ich im August in Philadelphia. Meine Mutter hält mir noch heute vor, dass ich mir viel zu viel Zeit gelassen hab, um die schöne Welt zu betrachten. Schließlich war es warm und ich kam dann doch noch auf die Welt. Nach einer Woche im Krankenhaus durften meine Mutter und ich nach Hause. Wir lebten in einem kleinen Haus, den Park direkt vor der Haustür. Die Straße war abends prope voll. Nur mein Vater ließ uns öfters mal im Stich, denn er musste sehr viel arbeiten und konnte sich nicht um beides kümmern. Aber meine Mutter hatte durch unsere verrückten Nachbar eine riesen Hilfe, denn die waren alle begeistert von mir. Sie suchten immer nach Spitznamen für uns drei, fänden aber selten welche. Denn ich heiße Bailey Ionessa Harrison. Meine Mutter wollte mich unbedingt nach meiner Oma benennen. Doch mein Vater wollte etwas außergewöhnliches haben, also bekam ich einen sehr merkwürdigen Doppelnamen. Die meiste Zeit meiner Kindheit verbrachte ich in bei meinen Nachbarn. Sie nahmen mich überall mit hin und roch die unterschiedlichsten Gerüche, hörte andere Sprachen und lernte das Leben in einer Tourismus geprägten Stadt kennen. Meine Eltern hätte nichts besser machen können, sie waren für mich da, haben mich beschützt und alles beigebracht.“



Wie verlief Ihre Grundschulzeit?:
„Die Schule inPhiladelphia war chaotisch, aber toll. Es gab dort ein riesen Sportangebot und seitdem Liebe ich Sport über alles. Auch der Unterricht war interessant. Ich lernte für mein Leben gern und ich war froh endlich in eine höhere Schule zu kommen. Ich hatte viele Freunde und ich mochte es Spaß zu haben.“

Sind Sie mit Ihrem Leben zufrieden?
“Ich kann nicht klagen. Aber vielleicht ändert sich das noch, schließlich bin ich noch nicht so lange auf der Welt, um es jetzt schon beurteilen zu können.“


Wie sieht es mit der Liebe aus?:
„Tja, ich schlage so gut wie jeden Typen, gelegentlich auch Ladies in die Flucht, sobald ich meine Eifersuchtsanfälle bekomme. Ich hasse es, denn so habe ich jemanden tolles verloren. Auch bin ich noch nie so der Beziehungstyp gewesen, eher so ONS oder Affären. Ich bin wieder Single, aber es ist mir egal, denn ich bin erst 17 und das Leben ist noch lang nicht zu Ende.“


Sonstiges:
Ich war sonst Geena Sparks und ich freu mich, dass das Forum wieder da ist. (:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Bailey-Ionessa Harrison
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New York Life :: Bewerbungen :: Angenommene Bewebungen-
Gehe zu: